Kräuterporträt: Schatz der Druiden: die Mistel

Kräuterporträt: Schatz der Druiden: die Mistel

Der auf Bäumen wachsende Halbschmarotzer in Kugelform hat die Menschen seit jeher fasziniert. Wenn eine Pflanze gedeihen kann ohne die Erde zu berühren, muss sie wohl besondere Kräfte in sich tragen, glaubten die Kelten. Volksheilkundlich wird die Mistel heute meist als Mittel zur Blutdruckregulation genutzt, doch sie hat ein deutlich größeres Wirkspektrum…

Teilnahmegebühr: 25 €

Jetzt anmelden!