Allg. Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Viriditas-Heilpflanzenwissen

  1. Gegenstand : Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten bei Leistungen von Viriditas-Heilpflanzenwissen (nachfolgend « VH » genannt), unter Ausschluss anderslautender Bedingungen des Kunden, soweit nicht ausdrücklich schriftlich andere Vereinbarungen getroffen worden sind. Vertragsgegenstand sind die in den aktuellen Angeboten von VH enthaltenen Leistungsbeschreibungen oder, im Falle von individuell vereinbarten Seminaren/Veranstaltungen, das schriftliche Angebot von VH.
  2. Zustandekommen des Vertrages: der Vertrag kommt mit der Anmeldebestätigung oder Auftragsannahme durch VH zustande.
  3. Leistungszeit oder Seminarort: VH ist berechtigt, Leistungen räumlich und/oder zeitlich zu verändern und gegebenenfalls kurzfristig abzusagen. Bei Absagen werden Ersatztermine angeboten, findet sich kein passender Termin, werden bereits bezahlte Entgelte zurückbezahlt.
  4. Preise, Zahlungsbedingungen: Es gelten die Preise der bei Anmeldung gültigen Preislisten. Im Preis grundsätzlich nicht eingeschlossen sind Reise- und Aufenthaltskosten der Teilnehmer/innen, Unterkunft und Verpflegung. Die Rechnungsstellung für  Leistungen von VH erfolgt grundsätzlich mit der Anmeldebestätigung/ Bestätigung. Eine nur teilweise Teilnahme an Seminaren/ Veranstaltungen berechtigt nicht zur Minderung des Preises.
  5. Leistungen durch Dritte: VH ist berechtigt Leistungen durch Dritte erbringen zu lassen. Für die Inhalte der Lehrmaterialien und des gesprochenen Wortes haften die jeweiligen Dozent/innen selbst.
  6. Haftung: Die Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts Abweichendes geregelt ist. Die Teilnehmenden nehmen die Leistungen von VH freiwillig, auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko in Anspruch. Haftungen jeglicher Art (Unfälle, Verletzungen, Vermögensschäden oder Verlust von Gegenständen, etc.) werden von VH grundsätzlich ausgeschlossen. Für die Art der Umsetzung des in den Kursen erworbenen Wissens übernimmt weder VH noch deren Dozent/in Haftung. Sämtliche vorgeschlagenen Rezepturen, Anwendungen und Dosierungen, haben lediglich Beispielcharakter. Bei der Selbstmedikation ist je nach Beschwerden immer ein Arzt oder Apotheker hinzuzuziehen.
  7. Zahlungsmodalitäten: Nach Erhalt Ihrer Anmeldung erhalten Sie von VH eine Anmeldebestätigung mit Rechnung. Erst nach Überweisung der Kursgebühr auf das Konto von VH ist die Anmeldung definitiv.
  8. Rücktrittsbedingungen:  Ein kostenfreier Rücktritt ist möglich bis zu 4 Wochen vor Beginn des Kurses. Danach wird eine Stornogebühr von 5 € einbehalten. Bei einer Abmeldung bis 2 Wochen vor Kursbeginn werden 50 % der Kursgebühr und bei einer Abmeldung bis 3 Tagen vor Kursbeginn werden 100 % der Kursgebühr einbehalten. Sollte der Platz kurzfristig von einer anderen Person belegt werden können (Warteliste), wird die Kursgebühr zu 100 % zurückerstattet.
  9. Eigentums-, Urheber- und Nutzungsrechte: Audio-und Videoaufnahmen während des Unterrichts sind nicht gestattet. Die Teilnehmer/innen erhalten an den ihnen, im Rahmen des Vertrages, übergebenen Unterlagen ein Nutzungsrecht ausschließlich für private Zwecke. Die Unterrichtsskripte sind geistiges Eigentum von VH oder deren Dozent/innen. Reproduktionen und Veröffentlichungen sind nicht gestattet, Waren- oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden, es sei denn nach Absprache.
  10. Sonstige Bestimmungen: Durch die Unwirksamkeit einzelner Klauseln wird die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner sind verpflichtet, eine ungültige Klausel durch eine andere Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung möglichst entspricht.